Rückruf Kontakt

Systemische Traumaberatung (wispo)

Wir vermitteln Ihnen in unserer 1-jährigen Weiterbildung alle Kompetenzen für eine wirkungsvolle Beratungsarbeit mit traumatisierten Menschen und Systemen.

Als einziges Fort- und Weiterbildungs-Institut in Deutschland können wir für diese Qualifizierung bis zu 100% FÖRDERUNG für Beschäftigte anbieten.

Bis zu 100 % Förderung für Beschäftigte!

Das Systemische Zentrum der wispo AG bietet eine 12-monatige berufsbegleitende Fortbildung  „Systemische Traumaberatung (wispo)“ an.

Tiefgreifende Lebensereignisse, seien es kleine oder große, einmalige oder dauerhafte, führen nicht selten zu einer Trauma Folgesymptomatik.

Symptome als Folge unterschiedlicher Traumatisierungen werden auch von Fachkräften nicht immer als solche erkannt. Un- oder falsch behandelt, führen Traumatisierungen oft zu deutlichen Beeinträchtigungen der geistigen, körperlichen und psychosozialen Entwicklung.

Ziel der Weiterbildung ist die Vermittlung allgemeiner Grundlagen der Psychotraumatologie und moderner Konzepte der Traumatherapie, -beratung und -pädagogik in Theorie und Praxis. In den einzelnen Modulen werden aktuelle Erkenntnisse aus verschiedenen Disziplinen mit Inhalten aus der Systemorientierten Traumabehandlung verbunden.

Die Schwerpunkte der Vermittlung von ressourcen-fokussierenden Stabilisierungstechniken, einschließlich psycho-edukativer Maßnahmen, der Anleitung zur Krisenintervention, der basalen diagnostischen Einschätzung und der Planung adäquater Behandlungs- und Vermittlungsstrategien für die Traumabearbeitung stellen die Basis eines umfassenden Grundwissens dar. Flankierend werden gezielt Kommunikations- und Beratungsfähigkeiten vermittelt, die ein angemessen sensibles und doch zielgerichtetes Arbeiten ermöglichen. Im Fokus liegen außerdem die funktionalen methodischen Schnittstellen des Systemischen- und des Traumazentrierten Ansatzes, so dass konkrete synergetische Interventionen umgesetzt werden können, um den Klient*Innen die bestmögliche Hilfe zuteil werden zu lassen.

In Form von anschaulichen Präsentationen, Übungen (Training und Selbsterfahrung), Rollenspielen, Video- und Live-Demonstrationen werden die Inhalte praxisnah von Modul zu Modul aufeinander aufbauend vermittelt.

Weitere Informationen

zu den kostenfreien

Info-Workshops

Jetzt Anmelden kostenfrei!