DGSF-zertifizierte Online-Weiterbildungen

Unsere bis zu 100% förderfähigen Online Weiterbildungen mit DGSF-Zertifikatsmöglichkeit erfüllen die gleichen Anforderungen und umfassen die gleichen Leistungen wie unsere bewährten Präsenz-Weiterbildungen.

 

Online Weiterbildungen sind KEINE Fernlerngänge !

Wegen einiger Nachfragen möchten wir unbedingt klarstellen, dass Online-Weiterbildungen auf keinen Fall mit Fernlerngängen zu vergleichen sind (diese sind wegen zu geringem Niveau auch niemals DGSF-zertifizierungsfähig)
Bei Fernlerngängen findet eine Wissensvermittlung nur asynchron statt. Das bedeutet, dass Lehrkräfte und Lernende sich nicht direkt begegnen, sondern zeitverzögert Lernmaterial und Prüfungsaufgaben austauschen.

Fernlerngänge eignen sich deshalb nur, um kognitiv Wissen zu erweitern. Sie können einen emotionalen und psycho-sozialen Entwicklungsprozess nicht unterstützen. Deshalb sind Fernlerngänge nicht geeignet, um eine professionelle Kompetenz im Beratungskontext zu erwerben.

 

Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Online- und Präsenzweiterbildungen

Unsere synchronen Online-Weiterbildungen sind in Wirklichkeit Präsenz-Weiterbildungen, nur dass die Teilnehmer sich nicht real in einen Raum treffen, sondern in einem Raum im Web. Aus diesem Grund gibt es die gleichen festen Inhaltsblöcke, die gleichen Formen des sozialen Lernens in Plenum, Gruppenarbeit, Einzelarbeit und die gleichen Anforderungen zum Zertifikatserwerb. Deshalb können auch das gleiche wispo-Zertifikat und die Option auf das gleiche DGSF-Zertifikat erlangt werden.

Es gibt allerdings auch Unterschiede zu physischen Präsenzweiterbildungen. Die Weiterbildungstermine finden in physischen Präsenzweiterbildungen aufgrund des höheren Zeitaufwands der An- und Abreise monatlich meist 2-tägig statt. Dieser Aufwand entfällt bei Online-Weiterbildungen, so dass wir mit wöchentlichen Halbtagesterminen arbeiten können. Damit wird der Entwicklungsprozess noch ‚flüssiger‘ und der Organisationsaufwand für alle kleiner unter dem Motto ‚Ein Nachmittag zum Bildungsnachmittag machen‘.

Da auch im Onlineaustausch die psycho-soziale Interaktion anders ist, gibt es verbindliche physische Präsenzeinheiten in jedem Kurs. So wird der wichtige Teil der beruflichen Reflexion und der Selbsterfahrung sowie der Abschluss bei uns immer in realer Präsenzlehre vermittelt. In diesen ganztätigen Blockterminen (Dauer 2 – 5 Tage) kommen unsere Teilnehmer am jeweiligen Präsenzstandort zusammen. Dieser ist im jeweiligen Onlinekurs angegeben.

 

Geringerer Aufwand bei Online-Weiterbildungen

Der Vorteil des geringeren Reiseaufwands ist dabei erheblich, insgesamt handelt es sich je nach Weiterbildungsgang um:

  • nur 0 – 1 Präsenztermine bei 1-jährigen Weiterbildungen,
  • nur 3 Präsenztermine bei 2-jährigen Weiterbildungen und
  • nur 5 Präsenztermine bei der 3-jährigen Weiterbildungen in Systemischer Therapie

Online- oder Präsenzweiterbildung: Ihre Präferenz bei gleicher Qualität

Insgesamt unterscheidet sich also die Form der Lernvermittlung in physischen Präsenzweiterbildungen und Onlineweiterbildungen etwas: In den physischen Weiterbildungskursen ist im Vergleich der psycho-soziale Aspekt der Lern-Entwicklung stärker ausgeprägt, in den Online-Weiterbildung ist es die inhaltlich-methodische Lern-Entwicklung, die mehr in den Vordergrund rückt.

Welche Lern-Form Sie auch bevorzugen: Die Qualität der Weiterbildung ist die Gleiche !

Unsere Online-Weiterbildungsgänge:

Systemische Therapie (DGSF) - 3 Jahre

Systemische Beratung (DGSF) - 2 Jahre

Systemische Beratung – Kompakt (wispo) - 1 Jahr

Systemisches Coaching (DGSF) - 2 Jahre

Systemisches Coaching – Kompakt (wispo) - 1 Jahr

Systemische Organisationsentwicklung (DGSF) - 2 Jahre

Systemische Organisationsentwicklung – Kompakt (wispo) - 1 Jahr

Systemische Supervision und Coaching (DGSF) - 2 Jahre nur Aufbau-Weiterbildung)

Haben Sie Fragen?

Wir rufen zurück!

Wir rufen zurück!