Rückruf Kontakt

Genogramme befragen – Selbsterfahrungstag

SEMI24-208 WEB

Jetzt anmelden

Termin(e): 24.10.2024 (10 UE´s)
Zeit: 09:00 - 17:30 Uhr
Ort: Online
Dozent(en): Yasmin BrinkmannYasmin Brinkmann
Preis: 189,00 EUR (ermäßigt: 149,00 EUR)für wispoCard - Inhaber
Freie Spitze (kostenfrei) /Nachholtermin (kostenpflichtig) für: STB
Art: Reflexion

Beschreibung

Das Genogramm ist eines der wichtigsten Diagnostikwerkzeuge in der Systemischen Beratung und der Systemischen Therapie. Es ermöglicht, Strukturen/Muster sichtbar zu machen und sich narrativ durch die Familiengeschichte zu bewegen. Mithilfe eines Genogramms erhalten wir eine Mehrgenerationenperspektive, die unter Berücksichtigung des jeweils historischen Kontextes bisher ungesehene oder unverstandene Interaktionsmuster „besprechbar“ machen und auf diese Weise einen transgenerationalen Raum eröffnet. Der systemisch orientierte Fokus liegt auf der hypothesengeleiteten und ressourcenorientierten Erhebung. Das eigene Genogramm „befragen zu lassen“ und selbst auf die Klient*innenseite zu wechseln, ist für alle Menschen, die im Bereich Beratung, Therapie und Coaching arbeiten, eine wichtige Voraussetzung, um Klient*innen und Coachees ein hilfreiches und professionelles Beziehungsangebot zu machen.


Sie erhalten ein paar Tage nach Bestätigung Ihrer Anmeldung eine ausführliche Anleitung zum Erstellen Ihres Genogramms. Das Genogramm muss in digitalisierter Form zum Seminar mitgebracht werden
.


Wie profitieren Sie vom Seminar?

Im Seminar wird vor dem Hintergrund des systemischen Ansatzes gearbeitet. Nach dem Seminar verfügen die Teilnehmenden über vertiefte Kenntnisse der Genogrammarbeit. Dieses Wissen haben die Teilnehmenden erprobt und erfahren sowie mit lösungsorientiertem Blick angewendet. Die Teilnehmenden erwerben Kompetenzen hinsichtlich:

  • Fragekompetenzen, um z.B. Themen wie Tabus und Erkrankungen ressourcenorientiert zu befragen
  • einem transgenerationalen Blick auf sich selbst und Klient*innensysteme
  • eines geschulten Blicks zu Muster und Strukturen in Genogrammen,
  • einer Struktur, die einen leichten Einstieg und leichtes Erfassen und Befragen ermöglicht,
  • der Auseinandersetzung mit eigenen biografischen Themen.

Wie wird gearbeitet?

Im Seminar wird in einem Wechsel von theoretischen Impulsen, Praxisreflexion, Selbsterfahrung, moderierter Plenumsdiskussion, Kleingruppen und Einzelreflexion gearbeitet. Jedoch liegt der Hauptfokus auf der praktischen Anwendung und Selbstbegegnung der Teilnehmer*innen. Die Professionalisierung der Teilnehmenden steht im Vordergrund.
Jede/r Teilnehmer*in muss zum Seminar ein eigenes, digitalisiertes Genogramm mitbringen.


Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Praktiker*innen aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich, z. B.: Sozialarbeit, Pädagogik (Kindergarten, Schule u.Ä.), Seelsorge, Medizin, Pflege usw., die sich weiterentwickeln möchten. Wünschenswert sind Basiskenntnisse zum Onlinesystembrett; dies ist jedoch keine Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar.

Hinweis für Weiterbildungsteilnehmende "Systemische Beratung" und "Systemische Therapie": Dieses Seminar ist geeignet als Nachholseminar für die Module Biografiearbeit 1.

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an

Genogramme befragen – Selbsterfahrungstag (SEMI24-208 WEB)
24.10.2024 | 09:00 - 17:30 Uhr
Some Error
Wenn in diesem Feld nichts eingetragen wird, dann bedeutet dies, dass die oben genannte Adresse die Rechnungsadresse ist. Nachträgliche, komplexe Änderungen können nur gegen eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 EUR durchgeführt werden.

Nach der Zustimmung zum Umgang mit Ihren Daten, zu den Rücktrittsbedingungen und zur Schweigeerklärung können Sie die Anmeldung direkt senden. Ihre Anmeldung wird verschlüsselt übertragen. Bitte beachten Sie, dass Sie eine E-Mail an die angegebene E-Mailadresse erhalten.

Bitte klicken Sie unbedingt auf den darin enthaltenen Link, um die Anmeldung zu bestätigen. Nur dann können wir Ihren Teilnahmeplatz für Sie verbindlich buchen!