Systemische Supervision und Coaching (wispo) - Neue Starttermine

Wir vermitteln Ihnen in unserer 2-jährigen Weiterbildung sowohl konkrete Handlungskompetenzen als auch genau das systemische Know-how, das Sie für eine erfolgreiche Tätigkeit in Supervision und Coaching benötigen. Voraussetzung zur Zulassung ist eine abgeschlossene Weiterbildung im beraterischen und therapuetischen Bereich mit mind. 420 UE.

Als einziges Institut in Deutschland können wir diese Qualifizierung mit bis zu 100% FÖRDERUNG für Beschäftigte und Option auf gleic hzwei der begehrten ZERTIFIKATE der DGSF für SUPERVISION und COACHING anbieten.

Bilden Sie sich bequem von zu Hause aus weiter, fast alle Termine finden Online statt. Machen Sie einfach einen Abend in der Woche zum Bildungsabend und werden Sie zertifizierte Systemische Supervisorin und Coach oder zertifizierter Systemischer Supervisor und Coach.
Nur 2 Termine in zwei Jahren finden am als 'Präsenzstandort' angegebenen Ort statt !

Der Weiterbildungsgang ist DGSF-zertifiziert, die Durchführungsform ‚Online‘ ist beantragt und entspricht der Beschlussfassung der DGSF-Gremien.

Nächste Starttermine

Systemische Supervision und Coaching

  Präsenzort: Wiesbaden
  2-jährige Weiterbildung
  Nächster Starttermin: 27.02.2021
Details
ID: SV21-01 WEB 12
Bis zu 100% förderfähig

Wenn Sie Ihre Weiterbildung vermissen bzw. Informationen zu einer laufenden Weiterbildung suchen, klicken Sie bitte hier:
> Bereits gestartete Weiterbildungen

Kursbeschreibung Systemische Supervision und Coaching

Das Systemische Zentrum der wispo AG bietet eine ca. 24-monatige berufsbegleitende Fortbildung ‚Systemische Supervision und Coaching (wispo)‘ an.

Die berufsbezogenen Beratungsformate Supervision und Coaching haben sich in den letzten Jahrzehnten stark entwickelt und verbreitet. Ihr Nutzen zur Verbesserung und Wiederherstellung von Handlungsfähigkeit Einzelner, Gruppen bzw. Teams und Organisationen ist vielfältig nachgewiesen.

Die Entwicklung der Arbeitswelt, mit ihren immer komplexeren Arbeitsbedingungen findet eine Entsprechung in den Beratungsanfragen und Aufträgen. So kommt der ausschließliche Einsatz eines einzelnen Beratungsformats nur noch selten vor. Der Wechsel in den Formaten, die Mehrfachqualifikation der Berater/innen und damit die Notwendigkeiten zur Kombination von Formaten, sowie die Kooperation von Beratern unterschiedlicher Professionen werden zunehmend Alltag bei der Bewältigung komplexer Beratungsaufträge.

Den Kern der Weiterbildung bildet eine fundierte, am aktuellen Diskurs orientierte, systemische Ausbildung zum/ zur Supervisor*in und Coach in den Arbeitsfeldern Fallsupervision, Teamsupervision, Organisationssupervision, Einzelsupervision und Coaching und Ausbildungssupervision. Die Teilnehmenden lernen dabei, mit ihren Supervisanden und Coachees eine Meta-Perspektive einzunehmen.

Alle näheren Informationen finden Sie weiter unten oder können Sie in unserem ausführlichen Programm herunterladen.