Inhouse Supervision

Supervisionen dienen dazu, strukturelle Verbesserungen / Änderungen in Ihrer Organisation vorzunehmen und konkrete Fragestellungen (z. B. Entwicklung von Rollen-, Aufgaben- und Zielklarheit) zu bearbeiten. Das Handeln Ihrer Mitarbeiter/innen steht hierbei im Zentrum.

Supervisionen sind daher insbesondere zur Klärung von Konflikten / Krisen innerhalb Ihrer Organisation oder zur Erhöhung der Arbeits- und Leistungsfähigkeit geeignet.
Gern begleitet ein ausgebildeter wispo-Supervisor Sie bzw. Ihre Organisation dabei, den Blick für die Notwendigkeiten zu schärfen und neue Perspektiven und Sichtweisen einzunehmen.

Abhängig von Inhalt und Ziel sind folgende Formen der Supervision buchbar:

  • Fallsupervision
  • Gruppensupervision
  • Teamsupervision
  • Einzelsupervivion

 Der Supervisionprozess erstreckt sich in der Regel über mehrere Termine und sieht folgende Schritte vor:

  • Sammlung der Themen;
  • Klärung der themenspezifischen Ziele;
  • Definition der bisherigen Erfolge und Hindernisse;
  • Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten;
  • Überprüfung der Lösungsansätze auf Machbarkeit;
  • Herausfinden der besten Lösungsmöglichkeit
  • Formulierung der einzelnen Etappen für die Verwirklichung.