Die Führungsaufgabe als Systemisches Management (INFO19-73 F)

Informationen

  • Termin:
    19.08.2019 10:00 Uhr -20.08.2019 17:00 Uhr
  • Ort:
    Radilostraße 43, 60489 Frankfurt
  • Leitung:
    B.A. BWL Johannes PaetzelB.A. BWL Johannes Paetzel
    Weitere Informationen
  • Preis:
    kostenlos

Beschreibung

Wir laden alle Interessierte herzlich ein, mit uns gemeinsam zu erarbeiten, welche Relevanz der Systemische Ansatz für das Führungshandeln in Organisationen hat. Sie können sich über die Wirkungsbreite des Systemischen Ansatzes informieren und lernen systemische Konzepte und Methoden kennen.

Das Handlungsfeld 'Leitung und Führung' umfasst komplexe Aufgabenbereiche von der Gestaltung interner und externer Beziehungen mit Verbänden, Partnern, Kunden und Kostenträger bis hin zur strategischen Planung und operativen Steuerung. Daher bezieht systemische Führung im Sinne des systemischen Denk- und Handlungsansatzes ganzheitlich alle relevanten Systeme und Kontexte der Organisation in ihr Handeln mit ein.

Unser Fokus richtet sich daher nicht auf statisch-strukturorientierte Problemlösevorstellungen, sondern stützt sich auf eine dynamisch-prozessuale Betrachtungsweise. Lineares Ursache-Wirkungs-Denken führt unserer Ansicht nach zu einer unzulässigen Trivialisierung komplexer Situationen. Wir setzen deshalb auf ein vernetztes Denken, das Wechsel-, Rück- oder Nebenwirkungen von Wirkfaktoren einbezieht.

Der Workshop gibt den Teilnehmenden einen Überblick über den Systemischen Ansatz sowie zu Methoden des systemischen Führungshandelns.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Reservieren Sie noch heute Ihren Platz für die Veranstaltung

INFO19-73 F - Die Führungsaufgabe als Systemisches Management



Wir reservieren Ihnen einen Platz in dieser Veranstaltung und freuen uns Sie als neuen Teilnehmenden begrüßen zu dürfen.

Haben Sie Fragen?

Wir rufen zurück!

Wir rufen zurück!