Sexualität Kompakt (wispo)

Sexualität Kompakt Kursbeschreibung

Das Systemische Zentrum der wispo AG bietet eine 7-monatige berufsbegleitende Fortbildung „Sexualität Kompakt (wispo)“ an.

In dieser Fortbildung wird der Schwerpunkt auf den Umgang mit sexuellen Problemen und Wünschen innerhalb und außerhalb von Paarbeziehungen gelegt. Die meisten Fachexperten begreifen Probleme der Paar-Sexualität als Symptom für allgemeine Beziehungsschwierigkeiten und erarbeiten daher Lösungen auf anderen Ebenen, ohne die Sexualität differenziert zu thematisieren.

Wir verstehen die (Paar-)Sexualität dagegen als ein eigenständiges Feld, das ein tiefes Fachwissen und eine spezielle Vorgehensweise in der Therapie erfordert. Wir sind überzeugt, dass sich Probleme der Sexualität nicht durch ein eher verständnis- oder verhandlungsorientiertes Vorgehen lösen lassen, wie dies in den meisten anderen Problemfeldern von Paaren möglich ist.

Unser Sexualverständnis ist auch beeinflusst vom Sexocorporel-Konzept von Jean-Yves Desjardins, das sich nicht primär auf die individuelle Funktion(alität) der Sexualität konzentriert, sondern Wert auf die Fortentwicklung des persönlichen sexuellen Profils und die Kommunikation der Partner über ihre jeweiligen sexuellen Profile legen. Ziel ist dabei, eine authentische Sexualität genussvoll leben zu können.

Symptome wie Lustlosigkeit, Schamgefühle, sexuelle Langeweiler und Funktionsstörungen wie frühzeitige Ejakulation, Anorgasmie und Vaginismus sind für uns Zeichen eines sexuellen Stillstands, der erst durch einen Prozess des ‚Selbst-Gestaltens‘ in eine authentische sexuelle Variation und Erfüllung mündet. Das in dieser Fortbildung vermittelte Wissen über die Behandlung sexueller Probleme ist daher auch im Rahmen eines rein sexualtherapeutischen Auftrags relevant.

Weitere Informationen

In den drei aufeinander aufbauenden Seminaren werden Techniken und Methoden geübt, damit Therapeuten und Berater Themen der Sexualität in Therapie und Beratung besprechbar machen können.

Es werden Ansätze und Methoden vermittelt, wie die Patienten und Klienten ihre eigene Sexualität besser entwickeln und mit ihren ‚Komplexen‘ gesünder umgehen können. Für die am meisten verbreiteten Sexualstörungen werden lösungsorientierte Vorgehensweisen vorgestellt und eingeübt.

Die Bedeutung der Partnerschaft als Lust-Verhinderer oder Lust-Förderer wird reflektiert und es werden Methoden für eine Paarbasierte Entwicklung der Sexualität vorgestellt und eingeübt.

  • Das Thema Sexualität in Therapie- und Beratung öffnend einbringen - Grundlagen für Therapeuten und Berater
  • Die individuelle sexuelle Entwicklung fördern
  • Die Entwicklung sexueller Paar-Beziehungen fördern

Psychotherapeuten und Berater, die vertiefte Kompetenz im Umgang mit sexuellen (Problem-)Themen ihrer Klienten und Patienten erwerben möchten

Es wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Die Gebühren für die Fortbildung ‚Sexualität Kompakt (wispo)‘ betragen insgesamt € 1.490,-.
Inhaber der wispo Card zahlen nur € 1.190,-.