Veranstaltungshinweis

Fachtag „Erziehung im schulischen Kontext“

Tagtägliche Konflikte, destruktives Verhalten, zermürbende Machtkämpfe mit schwierigen Kindern bedeuten für viele Eltern, Lehrer*innen und pädagogische fachkräfte eine große Herausforderung. Doch Ungehorsam und Lernunwilligkeit haben, so der renommierte dänische Familientherapeut und Begründer des familylab international Jesper Juul, vor allem eine Ursache: einen tiefgreifenden Bezeihungskonflikt zwischen Erwachsenen un Kindern. „Erziehung im schulischen Kontext” lautet der Titel des Fachtags, den das Systemische Zentrum am 26. Oktober 2017 in der Dotzheimer Straße 61 in Wiesbaden zu diesem Thema ausrichtet.

Katharina Weiner, Leiterin von familylab Österreich und persönliche Assistentin von Jesper Juul, wird gemeinsam mit den Teilnehmenden den Fragen nachgehen: Welche Rahmenbedingungen ermöglichen die persönliche Entwicklung und Entfaltung von Kindern, Eltern und Lehrer*innen? Wie können Krisensituationen wertschätzend angesprochen und aufgelöst werden? Wie können wir Mobbing vermeiden?

Auftakt des Fachtags bildet Katharina Weiners Impulsvortrag „Schule aus der Sicht der Kinder und die Bedeutung von Eigenverantwortung.“

Im anschließenden Workshop werden folgende Themen behandelt:

  • Das lernende Dreieck (Eltern - Lehrer*innen - Kinder)
  • Der gleichwürdige Dialog als Basis der Beziehung
  • Weg vom Gehorsam, hin zu Eigenverantwortung
  • Potenziale in Konfliktsituationen erkennen

In Plenumsdiskussionen und Kleingruppen erarbeitet Katharina Weiner gemeinsam mit den Teilnehmenden, wie sich Kinder, Eltern und Lehrer*innen einander bereichernd begegnen, und wie Lernen Freude bereiten kann. Eigene Fragen und Beispiele der Teilnehmenden ergänzen den interaktiven Fachtag.

Teilnehmen können alle am Thema Erziehung Interessierten. 

Termin: 26.10.2017 von 10:00 bis 18:00 Uhr

Leitung: Katharina Weiner

Ort: Dotzheimer Straße 61, 65197 Wiesbaden

Kosten: 120 € / *110 € / **90 € inklusive Pausengetränke und Mittagsimbiss

(* für DGSF-Mitglieder/ ** für Inhaber der Wispocard)

Unternehmensinformationen Systemisches Zentrum der wispo AG

Die wispo AG (Wissenschaftliches Institut für Systemische Psychologie und Organisationsentwicklung) bietet mit dem Systemischen Zentrum seit 30 Jahren hochwertige Weiterbildungen und Seminare in der Erwachsenenbildung an. Der Schwerpunkt der Fort- und Weiterbildungsangebote liegt auf der Vermittlung von Beratungs- und Coachingkompetenz für Mitarbeiter*innen aus der Sozial- und freien Wirtschaft. An den Standorten in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Wiesbaden und Stuttgart werden jährlich mehr als 400 Teilnehmende durch das Systemische Zentrum betreut. Die Angebote sind vom größten deutschen Verband für Systemisches Arbeiten, der DGSF (Deutschen Gesellschaft für Systemische Familientherapie, Beratung und Therapie www.dgsf.org), anerkannt. Auch moderne Lernformen wie ‚Webinare‘ finden bei der wispo AG statt.  

dozentin        

 

Haben Sie Fragen?

Wir rufen zurück!

Wir rufen zurück!
 

Kleiner Text