Aufruf zur Mithilfe:

Projekt Evasyko

Studie Evasyko: Die Kolleg*innen von der Evangelischen Hochschule brauchen die Unterstützung von angehenden und erfahrenen Systemiker*innen! Welche systemischen Konzepte und Interventionen kommen in der Kinder- und Jugendhilfe zum Einsatz? Ideen und Erfahrungen nehmen die Projektmitarbeiterinnen Rebecca Hilzinger und Marlene Henrich gerne per E-Mail an marlene.henrich@eh-darmstadt.de entgegen.

Zum Hintergrund:

Die DGSF hat ein Forschungsprojekt angestoßen, das in der Kinder- und Jugendhilfe und Sozialen Arbeit untersucht, welche systemischen Konzepte und Interventionen zum Einsatz kommen. Das Projekt „Evasyko“ (Evaluation systemischer Konzepte psychosozialer Versorgung in nicht heilkundlichen Kontexten) wird von der DGSF finanziert und von Marc Weinhardt (Professor für Psychosoziale Beratung an der Evangelischen Hochschule Darmstadt) geleitet. Die Forschung soll die Vielzahl der systemischen Arbeitsweisen erfassen, etwa Modellvorhaben mit systemischem Gedankengut (z. B. Familienklassenzimmer) oder Projekte welche, systematisches Denken nutzen, um Regelangebote weiter zu professionalisieren (z. B. im Netzwerk frühe Hilfen, in systemischen E/L-Schulen).