2 Infoveranstaltungen zum Thema "Stresspräventionstrainer*in"

6. Februar und 26. März im Systemischen Zentrum in Hamburg

Stress lass nach

Am 6. Februar von 16 bis 18 Uhr und am 26. März von 17 bis 19 Uhr informieren wir Interessierte zu unserem Train-the-tainer-Angebot "Stresspräventionstrainer*in". Die beiden Informaitonsveranstaltungen finden an unserem Standort in Hamburg statt:Die Teilnahme ist kostenfrei.

Stress lass nach! Das denken sich viele Menschen in unserem Zeitalter der Arbeitsverdichtung.

Ein weites Feld also für alle, die sich neben- oder hauptberuflich als Berater*in oder Trainer*in selbständig machen wollen.

Wenn Sie Spaß daran haben, Menschen dabei zu unterstützen, weniger unter Stress zu leiden, dann können Sie bei uns auf einfachem Weg eine Anerkennung als Stress-Präventionstrainer*in bekommen, die von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt wird. Die Krankenkassen bezahlen ihren Versicherten Kurse, die Sie als Trainer*innen anbieten können. Die Kassen machen sogar kostenfrei Werbung für Euch...

Der Aufwand, die Anerkennung zu bekommen, ist gering. Allerdings: Dies gilt nur für Anträge, die bis zum 15.9.2020 gestellt werden. Danach sind die Hürden für eine Anerkennung wesentlich höher!

Bei uns können Sie sich in 3 x 2 Tagen qualifizieren, um diese Anerkennung zu bekommen. Für diese Qualifizierung können Sie die Bildungsprämie nutzen.

Eine Voraussetzung, die Sie erfüllen müssen, ist ein akademischer Abschluss in einem sozialen Berufsfeld.

Folgende akademische Abschlüsse führen zur persönlichen Zertifizierung:

  • Psycholog*in
  • Pädagog*in
  • Sozialpädagog*in
  • Sozialwissenschaftler*in
  • Gesundheitswissenschaftler*in
  • Arzt/Ärztin

Über 160 unserer Teilnehmer*innen und Absolvent*innen machen bereits bei dieser Zertifizierung mit und wir wollen diese Chance natürlich auch allen anderen öffnen.

Vertiefende Informationen zu unserem Angebot finden Sie hier:

http://bit.ly/2YxhvM3