Rückruf Kontakt

Entlastungsinterventionen für traumatisierte Menschen

INFO22-106 WEB

Jetzt anmelden
Trauma-entlastende Verhaltensweisen für Fachkolleginnen und Fachkollegen aus helfenden Berufen

Termin(e): 05.07.2022 (10 UE´s)
Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Online
Dozent(en): Volkmar Suhr
Preis: kostenlos
Nachholtermin für: STB
Art: Seminar

Beschreibung

In dieser Informationsveranstaltung vermitteln wir Ihnen Grundkenntnisse zur Definition von Trauma und geben Ihnen erste Entlastungshinweise, wie Sie traumatisierte Menschen entlasten können. Mit dieser kostenfreien Veranstaltung für Fachkolleginnen und Fachkollegen möchten wir einen kleinen Beitrag der Unterstützung für Traumatisierte leisten, die z.Zt. in hoher Zahl auch auf der Flucht sind.

Unsere Themen geben Ihnen Impulse, wie Sie die Traumata von Menschen erkennen können und für erste Entlastungen sorgen.

Entlastungsinterventionen für traumatisierte Menschen

  • Diagnosekriterien Traumatisierung (PTBS & k-PTBS gemäß ICD 11 & DSM V)
  • Wie verbreitet ist das Phänomen? (Epidemiologie)
  • Symptomvielfalt & Komorbidität
  • Was tun, wenn sich die Traumahypothese erhärtet?
  • Traumasensibilität in Beratungssettings (Sichere Orte schaffen, stabilisierende Fragetechnik, konsequenter Ressourcenfokus)
  • Methoden und Wege der Stabilisierung & Intervention (u.a. Tresorübung, Rucksackabsetzen)
  • Resilienzfokus statt Pathologisierung
  • Abgrenzung zu Settings der Traumatherapie
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an

Entlastungsinterventionen für traumatisierte Menschen (INFO22-106 WEB)
05.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr

Nach der Zustimmung zum Umgang mit Ihren Daten können Sie die Anmeldung direkt senden. Ihre Anmeldung wird verschlüsselt übertragen. Bitte beachten Sie, dass Sie eine E-Mail an die angegebene E-Mailadresse erhalten.

Bitte klicken Sie unbedingt auf den darin enthaltenen Link, um die Anmeldung zu bestätigen. Nur dann können wir Ihren Teilnahmeplatz für Sie reservieren!